Herzlich willkommen auf meiner Internetseite!

Schön, dass Sie hergefunden haben! Ich bin Abgeordnete im rheinland-pfälzischen Landtag. Hier können Sie mich und meine Standpunkte kennenlernen und mit mir diskutieren. Schreiben Sie mir gerne unter info@karinawaechter.de.

Leider lässt Corona aktuell viele persönliche Gespräche nicht zu. Wenn Sie also mit einer Gruppe oder einem Verein Interesse an einem Videoaustausch haben, kommen Sie gerne auf mich zu.

Comments Box SVG iconsUsed for the like, share, comment, and reaction icons

19.09.21 15:51

Karina Wächter, MdL

Was ich hier tue? Na, wählen!
Am 26. September ist Bundestagswahl!

„Politiker machen alles falsch, deswegen gehst Du nicht wählen?“ „Ist ja eh egal, wen man wählt?“ Eben nicht! In vielen Ländern der Welt können Menschen nicht frei entscheiden und ebenso nicht frei wählen! Umso mehr: Nutzt diese Chance und und wählt am kommenden Sonntag in Eurem Wahllokal oder vorab per Briefwahl.

Meine Stimmen gehen an die CDU und Marlon Bröhr, der als CDU-Direktkandidat im Wahlkreis 200 Mosel/Rhein-Hunsrück kandidiert. Das ist sicher nicht überraschend: Aber ich bin überzeugt davon, dass die CDU den ländlichen Raum und unsere Heimat weiter voranbringt und wir mit Marlon Bröhr und Patrick Schnieder (im Wahlkreis 202) starke Stimmen für unsere Interessen haben.

#eureStimmeimLandtag
... Mehr anzeigenWeniger anzeigen

Was ich hier tue? Na, wählen! 
Am 26. September ist Bundestagswahl! 

„Politiker machen alles falsch, deswegen gehst Du nicht wählen?“ „Ist ja eh egal, wen man wählt?“ Eben nicht! In vielen Ländern der Welt können Menschen nicht frei entscheiden und ebenso nicht frei wählen! Umso mehr: Nutzt diese Chance und und wählt am kommenden Sonntag in Eurem Wahllokal oder vorab per Briefwahl.

Meine Stimmen gehen an die CDU und Marlon Bröhr, der als CDU-Direktkandidat im Wahlkreis 200 Mosel/Rhein-Hunsrück kandidiert. Das ist sicher nicht überraschend: Aber ich bin überzeugt davon, dass die CDU den ländlichen Raum und unsere Heimat weiter voranbringt und wir mit Marlon Bröhr und Patrick Schnieder (im Wahlkreis 202) starke Stimmen für unsere Interessen haben.

#eureStimmeimLandtag

Bei Facebook kommentieren

Ich bin CDU Mitglied und wähle mit Sicherheit nicht Armin Laschet ……… wie die meisten aus meinem Kreis und das ist gut so! Soll er zusammen mit dem ganzen Vorstand „politisch absaufen“, wir in Baden freuen uns schon darauf 😉

die rentner durch das finanzamt abzocken aber hunderte millionen € für ausländische flüchtlinge, so kann man keine wahlen gewinnen!

Hab ich vor 2 Wochen schon gemacht

Karina Wächter seh ich auch so. Mein Wahlbrief is schon 2 Wochen unterwegs 😉 Und am Sonntag geht's zum Auszählen

17.09.21 14:12

Karina Wächter, MdL

Es war wieder ein interessanter Tag mit vielen Eindrücken: Die Herausforderungen, Probleme und mögliche Lösungen der Einzelhändler und kleinen Geschäfte in Gemünden, Sohren und Kirchberg standen neben der Besichtigung der Kita in Gemünden im Mittelpunkt meines gemeinsamen Besuchs mit Marlon Bröhr und Tobias Vogt in der Verbandsgemeinde Kirchberg.

#eurestimmeimlandtag
... Mehr anzeigenWeniger anzeigen

Es war wieder ein interessanter Tag mit vielen Eindrücken: Die Herausforderungen, Probleme und mögliche Lösungen der Einzelhändler und kleinen Geschäfte in Gemünden, Sohren und Kirchberg standen neben der Besichtigung der Kita in Gemünden im Mittelpunkt meines gemeinsamen Besuchs mit Marlon Bröhr und Tobias Vogt in der Verbandsgemeinde Kirchberg.

#eureStimmeimLandtag

Bei Facebook kommentieren

Danke für Euren Besuch und "das Mitgehen"💪 Es hat super Spass gemacht & ist klasse, wie Du und Tobias Euch immer wieder für Themen hier für Ort einsetzt! #starkimteam #wegenmorgen #zukunftaufdemland

15.09.21 18:19

Karina Wächter, MdL

Das Doppelbesteueuerungsabkommen mit Luxemburg muss dringend erneuert werden! Dafür habe ich mich heute im Haushalts- und Finanzausschuss stark gemacht und die Landesregierung um Stellungnahme gebeten.

Für Bürgerinnen und Bürger, die in Deutschland wohnen und in Luxemburg arbeiten, sieht das Doppelbesteuerungsabkommen vor, dass die Löhne grundsätzlich am Arbeitsort versteuert werden. Davon werden aktuell 19 Arbeitstage ausgenommen, die von zuhause aus erbracht werden dürfen. Aufgrund der Corona-Pandemie wurde die 19-Tage-Regelung vorübergehend ausgesetzt. Es bedarf aber einer langfristigen Neuregelung und Überarbeitung des Doppelbesteuerungsabkommen. Denn mit Blick auf die Pandemie-Auswirkungen und die veränderte Arbeitswelt mit gestiegenem Homeoffice-Anteil ist eine Anpassung des Abkommens in Gänze überfällig.

#eurestimmeimlandtag
... Mehr anzeigenWeniger anzeigen

Das Doppelbesteueuerungsabkommen mit Luxemburg muss dringend erneuert werden! Dafür habe ich mich heute im Haushalts- und Finanzausschuss stark gemacht und die Landesregierung um Stellungnahme gebeten.

Für Bürgerinnen und Bürger, die in Deutschland wohnen und in Luxemburg arbeiten, sieht das Doppelbesteuerungsabkommen vor, dass die Löhne grundsätzlich am Arbeitsort versteuert werden. Davon werden aktuell 19 Arbeitstage ausgenommen, die von zuhause aus erbracht werden dürfen. Aufgrund der Corona-Pandemie wurde die 19-Tage-Regelung vorübergehend ausgesetzt. Es bedarf aber einer langfristigen Neuregelung und Überarbeitung des Doppelbesteuerungsabkommen. Denn mit Blick auf die Pandemie-Auswirkungen und die veränderte Arbeitswelt mit gestiegenem Homeoffice-Anteil ist eine Anpassung des Abkommens in Gänze überfällig.

#eureStimmeimLandtag

Bei Facebook kommentieren

Naja Deutschland würde dadurch auch weitere fachkrafte verlieren. Vielleicht wäre ja ein Abschlag von 5% fair als Ausgleich für Deutschland

Hier muss sich definitiv DRINGEND was ändern.

Danke, dass Du Dich für diese wichtige Frage engagierst!

Ich fände es klasse wenn sich deutsche Politiker, vor allen Dingen die aus RLP mal gegen die Macht der Mineralölkonzerne agieren würde. In Trier gibt es keine einzige freie Tankstelle mehr und die Großkonzerne halten die Preise im Grenzgebiet künstlich hoch. Es ist für die Konzerne gewinnbringender in Luxembourg zu verkaufen als in Deutschland. Somit wird eine unnötige Mobilität geschaffen die unser Klima belastet und es gehen dem deutschen Staat etliche Steuergelder verloren. Wenn die Preise ähnlich denen im größeren Umland lägen, gäbe es für viele nämlich keinen Grund nach Lux zum tanken zu fahren. Aber da traut sich natürlich kein Politiker dran, die Gefahr besteht, das bman keine Anstellung später als Unternehmensanhängsel ala Weinqueen Julia bekommt. Das Doppelbesteuerungsabkommen ist nun wirklich Wahlkampf, weil da wird sich auf lange Sicht nichts ändern.

Stimmt. Wählbar ist die CDU trotzdem nicht.

DANKE!

View more comments

15.09.21 08:00

Karina Wächter, MdL

Ein spontanes Geschenk von Marlon Bröhr😀

#wortspiel #eurestimmeimlandtag
... Mehr anzeigenWeniger anzeigen

Ein spontanes Geschenk von Marlon Bröhr😀

#Wortspiel #EureStimmeimLandtag

Bei Facebook kommentieren

Super, dass Du so engagiert Marlon unterstützt! 🍀

13.09.21 11:36

Karina Wächter, MdL

Marlon Bröhr und Patrick Schnieder sind richtig starke Persönlichkeiten, die unsere Heimat bestens im Bundestags vertreten und sich mit Nachdruck für eine Stärkung des ländlichen Raumes einsetzen werden. Da bin ich mir sicher und daher haben sie meine volle Unterstützung.

Meine Empfehlung:
Erststimme: Marlon Bröhr und Patrick Schnieder!
Zweitstimme: CDU!

——-

➡️ Marlon Bröhr ist unser CDU-Bundestagskandidat im Wahlkreis 200, der u. a. den Rhein-Hunsrück-Kreis, die Einheitsgemeinde Morbach, die Verbandsgemeinden Bernkastel-Kues und Thalfang am Erbeskopf sowie die Gemeinden Burg (Mosel), Enkirch, Irmenach, Lötzbeuren, Starkenburg und Traben-Trarbach der Verbandsgemeinde Traben-Trarbach umfasst.
➡️ Patrick Schnieder ist unser CDU-Bundestagskandidat im Wahlkreis 202, der u. a. die Stadt Wittlich, die Verbandsgemeinde Wittlich-Land sowie die Gemeinden Bausendorf, Bengel, Diefenbach, Flußbach, Hontheim, Kinderbeuern, Kinheim, Kröv, Reil und Willwerscheid der Verbandsgemeinde Traben-Trarbach umfasst.

#eurestimmeimlandtag
... Mehr anzeigenWeniger anzeigen

Marlon Bröhr und Patrick Schnieder sind richtig starke Persönlichkeiten, die unsere Heimat bestens im Bundestags vertreten und sich mit Nachdruck für eine Stärkung des ländlichen Raumes einsetzen werden. Da bin ich mir sicher und daher haben sie meine volle Unterstützung.

Meine Empfehlung: 
Erststimme: Marlon Bröhr und Patrick Schnieder!
Zweitstimme: CDU!

——-

➡️ Marlon Bröhr ist unser CDU-Bundestagskandidat im Wahlkreis 200, der u. a. den Rhein-Hunsrück-Kreis, die Einheitsgemeinde Morbach, die Verbandsgemeinden Bernkastel-Kues und Thalfang am Erbeskopf sowie die Gemeinden Burg (Mosel), Enkirch, Irmenach, Lötzbeuren, Starkenburg und Traben-Trarbach der Verbandsgemeinde Traben-Trarbach umfasst.
➡️ Patrick Schnieder ist unser CDU-Bundestagskandidat im Wahlkreis 202, der u. a. die Stadt Wittlich, die Verbandsgemeinde Wittlich-Land sowie die Gemeinden Bausendorf, Bengel, Diefenbach, Flußbach, Hontheim, Kinderbeuern, Kinheim, Kröv, Reil und Willwerscheid der Verbandsgemeinde Traben-Trarbach umfasst.

#eureStimmeimLandtag
Mehr anzeigen

„Wege entstehen dadurch, dass man sie geht.“

— Franz Kafka